TSV Hertingshausen e.V.

Reitze-Elf patzt erneut gegen SVH ++ Ciba trifft dreifach

Toni Heist, 11.03.2018

Reitze-Elf patzt erneut gegen SVH ++ Ciba trifft dreifach

Trotz Feldüberlegenheit und der Mehrzahl an Torchancen mussten sich die Reitze Schützlinge, die auf zahlreiches Stammpersonal verzichten mussten, den effektiven Gästen geschlagen geben.

Martin Pierog`s Führungstreffer per Foulelfmeter in der 38. Minute bedeutete in einer überlegen geführten ersten Spielhälfte einen verdienten Pausenstand für die Heimelf die bis hierhin auch den Ton angab. Im zweiten Durchgang versäumten es die Hausherren, deren insgesamt recht durchsichtiges Spiel am Ende leicht zu verteidigen war, ihre trotz alledem durchaus vorhanden Torchancen in zählbares umzusetzen. So war es auch nicht verwunderlich als Martin Pierog in der 57. Minute mit einer nahezu 100igen am glänzend reagierenden Gästekeeper Michael Klein scheiterte und im direkten Gegenzug der Ausgleich durch Hannes Hartmann fällig war. Auch in der Folge zeigten sich die Hausherren überlegen, jedoch weiterhin ohne Durchschlagskraft vor dem Gästegehäuse. Zu allem Überfluss gelang den recht defensiv eingestellten Harleshäusern in der 86. Minute mit ihrem dritten Abschluss sogar noch der Führungstreffer als die Abwehr der Heimelf sich einmal mehr indisponiert zeigte. In der turbulenten Schlussphase gelang dann Fabi Reuter mit einem entschlossenen Abschluss in der 92. Minute der vielumjubelte und vermeintlich sichere Ausgleich, der jedoch nahezu postwendend zur erneuten und nicht minder bejubelten Gästeführung durch Knaufs Direktabnahme nach einer Ecke führte als in der TSV Deckung die Zuordnung fehlte. 

Zum Schluss trauerten die Gastgeber einmal mehr dem auslassen ihrer guten und zahlreichen Möglichkeiten nach, während die Gäste einen glücklichen Sieg einfuhren der aufgrund ihrer Effizienz vielleicht nicht mal unverdient war.

Im Vorspiel feierte TSV Torjäger Maik Ciba erneut einen Dreierpack und sorgte zum Auftakt der Rückrunde damit fast im Alleingang für einen hochverdienten 3:0 Heimsieg der Reserve gegen den FSV Bergshausen II.

 

 


Zurück